Heute konnten wir die "Niedersächsische Feuerwehr-Ehrenmedaille" an Gerald Hinz übergeben.

Gerald Hinz hat sich in seiner Zeit als Mitglied und später als Vorsitzender des Feuerwehrausschußes des Rates der Stadt Burgdorf, für die Belange der Feuerwehr eingesetzt. So war er nicht nur Zuhörer, sondern bemüht, im Rahmen des Möglichen, die Interessen der Feuerwehr umzusetzen. Auch bei größeren Einsätzen informierte er sich über den aktuellen Sachstand und sagte, wenn nötig, Unterstützung zu.

Wir Danken Gerald Hinz für seinen persönlichen Einsatz um die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Burgdorf zu fördern.

  

Ich war mir nicht sicher, ob ich das hier unter "Neuigkeiten" oder in der Rubrik "Einsatz (Tierrettung)" posten soll. Ich versuche es mal so...

Alarmierung: Telefon über Ortsbrandmeister

Alarmmeldung: ht* Hilfeleistung Tier ;-)

Alarmzeit: 10:45 - 12:30 Uhr

Einsatzort: Aue 

Eingesetzte Kräfte: 4

Fahrzeug: MTW (Mannschafts Transport Wagen)

Einsatzbericht: Auf der Auebrücke (Poststr. / Braunschweiger Str.) wurden 5000 mit Nummern makierte Quietscheenten ins Wasser gekippt. Leider haben in der Vergangenheit immer wieder einzelne Enten den Anschluss zur Gruppe verloren. Daher sprachen wir diesen "Nachzüglern" gut zu und motivierten diese weiter mit der Gruppe weiter zu schwimmen.

 

  

Wahl zum 19. deutschen Bundestag.

Am Sonntag, den 24. September 2017 wird der 19. deutsche Bundestag gewählt.

Wir möchten Sie als wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger darum bitten, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.

Wer, aus welchen Gründen auch immer, an diesem Tag verhindert sein sollte, hat die Möglichkeit seine Stimme schon vorher als „Briefwähler“ abzugeben. Wo Sie die Unterlagen zur Briefwahl erhalten, erfahren Sie im Text ihrer Wahlbenachrichtigung oder im Rathaus.

Unsere freiheitliche demokratische Grundordnung verdient es, gelebt zu werden.

Selbstverständlich sind wir als Feuerwehr zur absoluten Neutralität verpflichtet. Wir werden niemanden bei der Wahl die Hand führen, auch werden wir ihnen nicht sagen, was oder wen  Siewählen sollen.

Am Sonntag, 17. September läd der Förderverein der Ortsfeuerwehr Schillerslage e.V. (FOS) zum alljährlichen Dreschefest ein.

 

 

Heute trafen sich einige Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Burgdorf, um ihren Gruppenführer Kai Katzberg anlässlich seines 30. Geburtstag zum Rathaus zu geleiten.

Organisator Dennis Fischer hatte einiges vorbereitet. Zunächst wurde der passionierte "Treckerfahrer" der sein Geld in der MHH verdient, mit einem alten John Deer Trecker von zu Hause abgeholt und als Vogelscheuche verkleidet. Am Rathaus I musste Katzberg dann in einem Planschbecken die "Stecknadel im Heuhaufen" suchen.

Anstelle des obligatorischen „Freiküssen“ musste das Geburtstagskind sich zum Probealarm der Digitalen Meldeempfänger um 12:00 Uhr noch alarmmäßig umziehen und sich durch Beantworten einiger Feuerwehrfragen eine Holztreppe hocharbeiten.