Bedingt durch Wartungsarbeiten am Trinkwassernetz wird am Donnerstag, 11.10.2018 in der Zeit von 09:00 bis 17:00 Uhr in folgenden Straßen der Südstadt das Wasser abgestellt.

Immenser Landstraße

Klaus-Groth-Weg

Rückertstraße

Hauffstraße

Gerhart-Hauptmann-Platz

Wilhelm-Henze-Weg

Hans-Sachs-Weg

Bürgerweg

Mörikeweg

Lessingstraße

Uhlandstraße

Kleiststraße

Hebbelstraße

 

Für ihren persönlichen Gebrauch (Trinken, WC usw) sollten sie also schon im Vorfeld Wasser bevorraten. Eine Gedankenstütze bietet dabei die Broschüre des Bundesamtes für Zivil und Kathastrophenschutz, welche Sie unter folgenden Link herunterladen können.

https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Downloads/BBK/DE/Publikationen/Broschueren_Flyer/Buergerinformationen_A4/Ratgeber_Brosch.html?nn=4251040

 

Für Fragen ist die Störungsstelle unter der Telefonnummer (0800) 028 22 66 für Sie erreichbar.

Im Brandfall werden wir wie sonst auch, das mitgeführte Wasser aus unseren Fahrzeugtanks verwenden.

 

Siehe auch:

 http://www.haz.de/Umland/Burgdorf/Avacon-stellt-fuer-einen-Tag-das-Wasser-in-Burgdorf-ab

Die Kinderfeuerwehr Burgdorf ("Feuerwehrflitzer 41") machte sich am Freitag Nachmittag mit 9 Kindern, 5 Betreuern, 2 MTW's und viel Motivation auf den Weg zur ersten Kinderfeuerwehrfreizeit in Lüneburg.

Die Kreiskinderfeuerwehr Lüneburg lud zu einer drei tägigen Freizeit auf dem Gelände der Theodor-Körner Kaserne ein. Es wurden Unterkünfte und Zelte von ca. 500 Kindern und Betreuern aus ganz Niedersachsen bezogen.

Am Freitagabend begann die Freizeit der Kinderfeuerwehren mit einer Kinderdisko (als Abendausklang) bis zur Nachtruhe.

Samstag startet der Tag mit einer Busfahrt in die Lüneburger Innenstadt, wo neben der Blaulichtmeile zum 150 jährigen Bestehen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen, Spiele ohne Grenzen (mehrere kleine Minispiele), eine Stadtralley und die Besichtigung des Feuerwehr Flugdienstes Niedersachsen mit seinen beiden Flugzeugen auf dem Plan standen.

Eine besondere Überraschung war, dass um 14 Uhr alle Kinderfeuerwehren auf die Bühne des NDR 1 geholt wurden und jede Kinderfeuerwehr über den ganzen Platz sagen durfte, wie sie heißen und wo sie herkommen.
Abends, wieder in der Kaserne angekommen, wurde die Disko-Turnhalle vom Vorabend kurzerhand zum Kinosaal umfunktioniert.

Zum Abschluss konnte Sonntag die Blaulichtmeile in der Innenstadt in Lüneburg begutachtet werden und es folgte die Siegerehrung zu den "Spielen ohne Grenzen" und der Stadtralley vom Vortag.

Von 43 Kinderfeuerwehrgruppen, die teilgenommen hatten, belegte die Kinderfeuerwehr Burgdorf einen tollen 12. Platz, welcher mit einer Urkunde und Medallien für alle beglückwünscht wurde.

Mit tollen Erfahrungen und ein bisschen Müdigkeit (vor allem bei den Betreuern) fuhren alle wieder nach Hause und haben nun sicherlich viel zu Erzählen und zu schlafen.

  Feuerwehr Flugdienst 02

Feuerwehr Flugdienst Urkunde

Der Förderverein Ortsfeuerwehr Schillerslage veranstaltet heute wieder ihr alljährliches Dreschefest. Klein und groß haben im "Dorf" gegenüber des Feuerwehrhauses Schillerslage die Möglichkeit alles über "das Korn" zu erfahren.

Heute haben sich Ann-Christin und Frederic (Tina und Freddy) im Otzer Speicher, einer Aussenstelle des Standesamt Burgdorf, das Ja-Wort gegeben. Wir wünschen unserem Jugendwart und der Betreuerin unserer Jugendfeuerwehr für ihre gemeinsame Zukunft alles Gute.

  

Der Historische Löschzug der Stadtfeuerwehr Burgdorf ist heute in der "Stoharena" auf der "Neue Bult" in Langenhagen zu Gast. Wer also mal sehen möchte wie Opa´s Feuerwehr so funktionierte, hat von 12:30 bis 18:00 Uhr die Möglichkeit dazu.