Einsatz Nr. 1/2022 :
geplatztes Wasserrohr


Einsatzkategorie: h - Technische Hilfeleistung klein Zugriffe: 1334
Einsatzort: Am Nassen Berg
Datum: 03.01.2022
Alarmierungszeit: 17:37 Uhr
Einsatzende: 21:00 Uhr
Alarmierungsart: Meldeempfänger (Ortswehr)
Mannschaftsstärke: 18
eingesetzte Kräfte :

Feuerwehr Burgdorf
Polizei

Fahrzeugaufgebot :   ELW 1  RW  HLF 20  HGW  MTW  Wasserschadensanhänger  FuStW
Hilfeleistung

Einsatzbericht :

In einer Zufahrt zum Schwimmbad Burgdorf platzte am Abend ein Wasserrohr. unkontrolliert flutete das Wasser schnell die Zufahrt und den Keller des Gebäudes. Durch die großen Wassermengen wurde das Pflaster ebenfalls unterspült und teilweise entstanden tiefe Löcher, aus denen noch mehr Wasser herausdrückte und die drohten einzustürzen.
Das ersteintreffende Fahrzeug verhinderte schnell weiteres einlaufendes Wasser in den Keller mit Sandsäcken und wir fingen an gleichzeitig mehrere Pumpen aufzubauen, sowie die nötigen Wasserschieber zu finden, um die Leckage zu beenden.
Mit insgesamt 3 Tauchpumpen, 2 Wassersaugern und einer großen Schmutzwasserpumpe pumpten wir so mehrere 10.000 Liter Wasser aus dem Keller sowie der Zufahrt.

Im Verlauf des Einsatzes musste in mehreren benachbarten Straßen die Wasserversorgung abgestellt werden. Die Suche nach der Leckstelle und die Reperaturarbeiten wurden durch eine Fachfirma direkt im Anschluss an unseren Einsatz begonnen.
Da im Einsatzverlauf schon klar wurde, dass viele Haushalte der Burgdorfer Nordstadt den Abend und die Nacht ohne Wasser verbringen werden, wurde frühzeitig eine Komponente der Feuerwehr Osterwald Unterende nachgefordert, die zusammen mit dem THW OV Burgdorf eine Trinkwasserentnahmestelle vor dem Gebäude der Polizeiinspektion Burgdorf aufgebaut hatten, sodass die betroffenen Bürger sich in geeigneten Gefäßen Trinkwasser auffüllen konnten.

Um ca. 5 Uhr morgens konnte auch dieser Einsatz an der Entnahmestelle beendet werden, da das defekte Rohr gefunden und repariert wurde.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder