Am vergangenen Wochenende stand auf dem Hof der Feuerwehr Burgdorf eine mobile Realbrandausbildungsanlage bereit, um insgesamt 80 Feuerwehrleuten aus der Stadt Burgdorf und der Gemeinde Uetze einen simulierten Atemschutz Einsatz zu ermöglichen.

Dazu wurden mehrere kleine und ein großes Feuer in der Anlage gemacht, zudem Übungspuppen versteckt, die die Teilnehmer dann in dem ca. 60 Quadratmeter großen Wohnungsnachbau suchen und retten sollten.
Unter Realbedingungen konnte somit das Verhalten im Gebäude bei hohen Temperaturen und keiner Sicht geübt werden, sodass die Einsatzkräfte im Realfall bestens vorbereitet sind.

Zudem wurde das richtige Ausziehen der Einsatzkleidung geübt, um möglichst wenig die kontaminierte Kleidung zu berühren und somit die Gefahr besteht, dass die giftigen Stoffe, die auf der Kleidung und dem Gerät sind einzusatmen oder weiter zu tragen.

Wenn Sie auch mal in so einem Container üben möchten, um später bei realen Einsätzen Menschen zu retten und Feuer zu löschen, kommen sie gerne Mittwochsabends zu unserem Dienst und werden selber Feuerwehrmann/-frau.

2019 04 28 20 2019 04 28 26
2019 04 28 35 2019 04 28 22

Wer sich weiter über diese Realbrandausbildung informieren möchte kann sich hier den Artikel vom Altkreisblitz durchlesen:
https://www.altkreisblitz.de/aktuelles/datum/2019/04/28/feuerwehren-aus-burgdorf-und-uetze-ueben-im-brandcontainer

Wir wünschen allen Frohe Ostern und viele Bunte Ostereier zum finden.

Wir haben uns auch schonmal auf die Suche in der Stadt begeben:

2019 04 11 2019 04 11 10
2019 04 11 01

Auch dieses Jahr nahmen wieder drei unserer Kameraden am Celler wasa-lauf teil.

Glückwunsch an die drei, zu den Plätzen 1179 und 1750 bei dem 5 km Lauf und zum 529. Platz beim 10 km Lauf.

Natürlich durfte ein Besuch bei der Feuerwehr Celle nicht fehlen.

WASA 2

Wie in jedem Jahr musste auch die Jugendfeuerwehr am vergangenen Samstag in den Unfallverhütungsvorschriften geschult werden.
Dazu wird jedes Jahr der sogenannte UVV-Marsch veranstaltet, der abwechselnd in den verschiedenen Ortsteilen stattfindet.

Mittels Spielen an Stationen entlang einer Route, die dieses Jahr durch die Burgdorfer Nordstadt führte, wurden den Jugendlichen die Vorschriften näher gebracht.

Nach einem Punktesystem können sie dabei Punkte für ihre Jugendfeuerwehr sammeln und am Ende bei einer Siegerehrung gibt es dann (Wander-)Pokale zu gewinnen.

Die Jugendfeuerwehr aus Burgdorf erreichte dabei zum zweiten mal in Folge den ersten Platz.
Herzlichen Glückwunsch an die Jungen und Mädchen.

UVV 2

---HHH---HHH---